Ästhetische Zahnheilkunde

 

Vorbemerkung
Der Begriff ist im Grunde missverständlich. Denn es könnte ja der Eindruck entstehen, dass die übrige „normale” Zahnheilkunde unästhetisch wäre. Dem ist natürlich nicht so. Allerdings werden hier Behandlungen zusammengefasst, die nicht unbedingt medizinisch notwendig sind.

Es gibt beispielsweise keine medizinische Indi-kation für Zahnschmuck. Genausowenig wie für Zahnaufhellungen. Das sind kosmetische Schön-heitskorrekturen, die Sie auch meist aus eigener Tasche bezahlen müssen.

Nicht immer ist das so eindeutig. Veneers können „nur” kosmetische Korrekturen, aber auch medi-zinisch notwendig sein. Nach einer Zahnfraktur im Frontzahnbereich ist es zum Teil zahnschonender, eine Keramikschale aufzukleben, als eine Krone anzufertigen. Hier sind die Grenzen fließend.

Also: Zahnmedizin ist immer auch ästhetisch.
Ästhetische Zahnheilkunde ist aber nicht immer nur Zahnmedizin.

 

Bleaching – Zahnaufhellung
Jeder möchte gerne strahlend weiße Zähne besitzen. Doch nicht alle haben sie. Ein Makel wie viele meinen. Die Lösung heißt Bleaching – weiße Zähne für alle! Zu schön um wahr zu sein? Lesen Sie weiter.

Warum werden Zähne dunkel?
Sind Sie ein Genussmensch? Tee, Kaffee, Rotwein oder etwa Tabak? Falls Sie eine oder mehrere dieser Genussmittel öfter genießen, haben Sie die Antwort auf verfärbte Zähne. Die enthaltenen Farbstoffe können sich im Zahnschmelz einlagern und zu den typischen Verfärbungen führen. Da die Farbstoffe von außen kommen, werden sie "extrinsisch" genannt. Verfärbungen, die von innen kommen, nennt man "intrinsisch". Sie können von Füllungsmaterialien (Amalgam oder Wurzelfüllungen), Medikamenten (Tetrazyklin) oder aber von Verletzungen des Zahnes stammen. Abgestorbene Zähne verfärben sich mit der Zeit grau, da sie nicht mehr ernährt werden.
Oberfächliche Ablagerungen überziehen den Zahn nur wie eine Patina und können leicht entfernt werden (Politur). Eine Zahnaufhellung von bis zu 9 Stufen in nur einer Stunde mit unserem neuen Hightech-Zoomgerät!

 

Veneers-Verblendschalen

Die Hartschale für den Zahn
Veneers sind dünne Keramikschalen, mit denen besonders defekte Frontzähne wiederhergestellt werden. Sie haben gegenüber einer Krone den Vorteil, dass weniger gesunde Zahnsubstanz verloren geht.

Ihr Einsatzbereich im Überblick:

• Karies-Schäden
 
• Fehlstellungen und zu große Zwischenräume
 
• Verfärbungen
 
• Formumgestaltung, wenn Zähne an einer falschen Stelle stehen

 

Einzelkronen – keramisch verblendet
Die Gesunderhaltung der natürlichen Zähne muss das wichtigste Ziel von Patienten und Zahnärzten sein. Trotz aller Bemühungen kann man es auch heute nicht vermeiden, dass der „Zahn der Zeit” an den Zähnen nagt. Ist ein Zahn so stark zerstört, dass man ihn mit einer Zahnfüllung nicht mehr erhalten kann, restauriert man den Zahn mit einer künstlichen Krone. Zur Aufnahme einer Krone muss der Zahn vom Zahnarzt vorbereitet werden. Die im zahntechnischen Labor hergestellte Krone wird auf den vorbereiteten Zahn dann vom Zahnarzt angepasst und aufgesetzt.

Die Festigkeit der Krone wird durch Metall gegeben, im Regelfall durch Gold oder Gold-legierungen. Für spezielle Fälle bei besonderen Anforderungen an die Körperverträglichkeit wird heute auch Titan verwandt. Gesundheitliche In-dikationen und finanzielle Möglichkeiten ent-scheiden, welches Metall Verwendung findet. 

 

Zahnschmuck

Dazzler-Steinchen
Piercing, Tatoo, Branding. Immer mehr Menschen möchten ihren Körper mit einmaligem Schmuck verzieren. Dabei können Sie natürlich auch Ihre Zähne schmücken. Ob Gold oder Diamanten, ob Delfin oder Stern, fast alles ist möglich. Wie das geht und welche Risiken bestehen, erfahren Sie hier.

Die Brosche für den Zahn
Was für den Einen die Halskette, ist für den Anderen der Ring. Gleiches gilt auch für die Zähne. Ob Brillianten auf dem Frontzahn, oder ein Symbol aus Gold – immer handelt es sich um einen individuell angefertigten und ganz persönlichen Schmuck. Man will auffallen – warum nicht.

Inzwischen gibt es genügend Anbieter für Zahnschmuck. Sie kaufen ihn und Ihr Zahnarzt macht alles weitere.